Adaptiv & Adaptierbar

Die Begriffe Adaptivität und Adaptierbarkeit beschreiben die Anpassung von Parametern einer Anwendung an veränderte Bedingungen beziehungsweise an Einstellungen durch den Benutzer:

  • Eine Anwendung ist adaptierbar, wenn durch externe, manuelle Eingriffe des Benutzers Einstellungen der Anwendung individuell angepasst werden können, wie zum Beispiel Detailtiefe, Präsentationsdauer, Sequenzierung, usw.
  • Eine Anwendung ist dagegen adaptiv, wenn sie sich selbständig im fließenden Ablauf an den Benutzer anpasst, indem seine Eingaben im Sinne des Anwendungszieles interpretiert werden. Dabei können sowohl direkte Eingaben wie Antworten auf Fragen, Auswahlentscheidungen, usw., als aber auch indirekte Eingaben wie Bearbeitungsgeschwindigkeit, Reaktionszeiten, usw. Grundlage der Adaptionsentscheidung sein.